BUSINESS MIT
LEBENSQUALITÄT.

Moderne Infrastruktur für die Arbeitswelt von morgen: Der AUSTRIA CAMPUS im Nordbahnviertel kombiniert die Vorteile einer der großen und zukunftsweisenden Office-Projektentwicklungen Europas mit einer lebenswerten Neudefinition des Arbeitslebens. Denn zeitgemäße Arbeitsmodelle sind nicht mehr an feste Zeiten und Strukturen gebunden. Dementsprechend fließend, flexibel und veränderlich müssen moderne Büro-Umgebungen auf diese neuen Anforderungen reagieren. Deshalb bietet der AUSTRIA CAMPUS mit seinem innovativen Konzept The Living Office eine große Vielfalt an Möglichkeiten, Arbeit und Alltag, Business und Freizeit harmonisch miteinander zu verbinden: Als Stadt in der Stadt mit vielfältiger Nahversorgung und Gastronomie, umfassenden Services und einem ebenso ansprechenden wie funktionellen Office-Ambiente, das hervorragende Effizienz und Flexibilität mit intelligenter Nachhaltigkeit kombiniert. AUSTRIA CAMPUS – so lebenswert kann Business sein.

THE LIVING OFFICE
NEWS
11. Februar 2019

Campus 1 wird mit der Wirtschaftskammer Wien zum „Haus der Wiener Wirtschaft“

Der Hauptsitz der Wirtschaftskammer am Stubenring gehört nach 150 Jahren der Vergangenheit an. Genauso wie die neun weiteren Büros, die in Wien verteilt sind.  760 Mitarbeiter ziehen im April in den AUSTRIA CAMPUS, in das Campusgebäude 1. Die neue Zentrale der Wirtschaftskammer mit 32.000 Quadratmetern beim Praterstern bietet viel Platz für Beratungen, erklärte Ruck im „Wien heute“-Interview: „Die Beratungsintensität wird gesteigert, denn 3.000 Quadratmeter im neuen „Haus der Wiener Wirtschaft“ sind als Beratungsfläche geplant.“ Weitere Informationen im Artikel "Wirtschaftskammer übersiedelt im April" auf orf.at
AUSKLAPPEN
30. November 2018

AUSTRIA CAMPUS: Eurest eröffnet Gastronomiebetriebe auf 10.000 m² mit 1.800 Sitzplätzen

Die auf Betriebskantinen spezialisierte Eurest eröffnet in Wien am AUSTRIA CAMUPS sechs Gastronomiebetriebe mit 1.800 Sitzplätzen auf insgesamt 10.000 m². Die vier Restaurants und zwei Cafés werden im Vollbetrieb fast 10.000 Menschen in den Bürogebäuden bedienen, aber auch für die Öffentlichkeit zur Verfügung stehen. Das Angebot wird von der Hausmannskost bis zur internationalen Küche, vom Grillfleisch bis vegetarisch reichen. Gleichzeitig wird es alle drei Monate eine neue Pop-up-Küche mit StreetFood aus aller Welt geben. Drei der Restaurants und die beiden Cafés eröffnen am 3. Dezember 2018, das vierte Restaurant mit Bedienung folgt 2019. Über 110 Jobs werden damit geschaffen. Mehr zum Thema im Artikel „Neue Gastrowelt von Eurest eröffnet auf 10.000 m² in Wien“ auf vienna.at vom 29. November 2018.
AUSKLAPPEN